Hobby gesucht??
Weihnachtlicher Kindernachmittag bei der FFGE!
Ball der FF Groß-Enzersdorf
Adventkalender der FF Groß-Enzersdorf -

RLF-A-2000

Rüstlöschfahrzeug-Allrad (2.000l Wasserinhalt)
Rufname
RLF Groß-Enzersdorf
Type/Marke
Steyr 18 S 28/K36/4x4L
Leistung
206kW
Gewicht
9292kg
Höchst zul. Gesamtgewicht
18000kg
Datum der Zulassung
17.04.2001
Verwendungszweck
Brandeinsätze und Technische Einsätze
Schlauchhaspel
Schlauchhaspel

Die Schlauchhaspel mit der Schnellangriffseinrichtung ermöglicht es uns in kürzester Zeit Brände, wie zum Beispiel Fahrzeug- oder Müllbehälterbrände zu bekämpfen.

Der Hochdruckschlauch, welcher auf dieser Haspel ca. 60m lang ist, kann mit bis zu 13 bar Wasserdruck betrieben werden. Typischerweise werden 2 Mann/Frau für den Betrieb benötigt. In Ausnahmefällen kann er auch von nur einem Mitglied bedient werden.

Notstromaggregat 13,2 kVA
Das mitgeführte Stromaggregat ermöglicht es uns, egal wo die Einsatzstelle liegt, alle mitgeführten Geräte mit Strom zu versorgen. Darunter fällt zum Beispiel auch unser Lichtmast, mit welchem wir die Einsatzstelle in den Nachstunden ausleuchten können. Nicht nur in den Nachstunden ist es uns eine große Hilfe, so wird es auch bei Auspumparbeiten oder an Einsatzstellen ohne Stromanschluss benötigt und leistet uns immer große Dienste.

Dreiteilige Schiebleiter mit Stützen
Die dreiteilige Schiebleiter kommt vorwiegend dort zum Einsatz, wo die Zufahrt oder die Aufstellfläche für Hubrettungsgeräte nicht gegeben ist.
Hydraulischer Rettungssatz
Ohne unseren hydraulischen Rettungssatz wäre an eine Rettung von eingeklemmten Personen nach einem Verkehrsunfall nicht zu denken. Immer direkt angeschlossen sind Schere und Spreitzer, welche am häufigsten für derartige Rettungsmaßnahmen benötigt werden. Des Weiteren können wir auch auf einen sogenannten Rettungszylinder zurückgreifen, welcher es uns ermöglicht das nach dem Unfall deformierte Fahrzeug entsprechend "auseinander zu drücken".

Einbaupumpe Rosenbauer NH 30
Die Pumpe besteht im wesentlichen aus Normaldruckgehäuse, Hochdruckgehäuse, Laufrädern, Wellen, Leitapparat und Wellenabdichtungen. Die einstufige Normaldruckpumpe und die dreistufige Hochdruckpumpe sind auf einer Pumpenwelle hintereinander angeordnet und werden durch die Laufradmutter zusammengehalten.

Normleistung:

  • 2400 l/min bei 10 bar

  • 250 l/min bei 40 bar

Max. Leistung:

  • 3000 l/min bei 10 bar

  • 400 l/min bei 40 bar

Pumpendrehzahl:

  • max. 4000 min⁻¹

Antriebsart:

  • Gelenkwelle